Noch 100 Gute-Nacht-Geschichten und dann ab ins Bett!

 

9.Lange Nacht des Buches in Moabit am 1.12.2017 eingebettet in die Lesewoche Moabit liest! vom 27.11.-2.12.2017

 

In diesem Jahr steht der Spätherbst in Moabit wieder ganz im Zeichen des geschriebenen Wortes. Unter der Regie von Stadtmuster GbR in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Moabit West und den neugegründeten Machbarschaft e.V. findet dieses Jahr bereits zum 9.Mal wieder das Lesefestival Moabit liest! mit der 9. Langen Nacht des Buches in Moabit mit über 80 Lesungen und themenspezifische Begleitveranstaltungen im gesamten Kiez an zahlreichen herkömmlichen wie ungewöhnlichen Leseorten statt. Mit dabei sind u.a. die Plattform Moabit, das Stadtschloss, die Dorotheenstädtischen Buchhandlung, der Kunstraum Siam mit dem Atelier Kunsthamster, das Atelier Eichinger & Eichinger, das Coffeebreak, das Familiencafé Knopfauge oder das Fiaker.

In der Kernzeit vom 27.11. bis 2.12.2017 wird wieder ein unterhaltsames, wissenswertes und spannendes literarisches Programm im ganzen Stadtteil geboten, dass auch die Vielfalt des Kiezes widerspiegelt. Dafür haben bereits viele interessante etablierte Autoren aus dem Unterhaltungs- und Sachbuchbereich ihr Kommen angekündig.

So freuen wir uns zu Beginn am 27.11.2017 um 19 Uhr auf Ulrich Stoll mit seinem im September 2017 erschienenen Krimi “Totes Gleis” im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek. Boris Pfeiffer, bekannt von “Die drei ???” liest am 29.11.2017 um 16:30 Uhr im SOS-Kinderdorf aus seinem Buch “Das wilde Pack”. Wer sich an einem Moabiter Kriminalroman erfreut, darf die Lesung von Bernd Mannhardt am 30.11.2017 im Kunstraum Siam um 19 Uhr nicht verpassen. Wer Kurzgeschichten mag sollte am 30.11.2017 unbedingt ab 19:30 Uhr im Coffeebreak bei Alexander Soth, Axel Barner und Dr. Sader vorbeischauen.

Musikalisch wird es dagegen am 1.12.2017 um 18 Uhr im Fiaker, wenn Sandra Volkholz ihre musikalische Lesung “Auf zu den Sternen” präsentiert. Am gleichen Tag freuen wir uns auch um 20 Uhr auf Horst Bosetzky mit seinem Krimi "Die Gebrüder Sass-geliebte Ganoven” in der Dorothenstädtischen Buchhandlung begrüßen zu dürfen. Er erfreut er sich überaus großer Beliebtheit ebenso wie Jan-Uwe-Fitz, der um 21 Uhr in Leck meine Küche keine Lesung im klassischen Sinn, sondern eine Ein-Mann-Audio-Performance mit Dialogen zwischen Helge Schneider, Monty Python, Loriot und Pierre Littbarski präsentieren wird.

Ebenso unterhaltsam wird es auch am 2.12.2017 im Moabiter Barprojekt Kallasch& wenn um 20 Uhr Judy Horney aus ihrem Buch “Ich bin eine Frau voller Widersprüche ... Nee, doch nicht.: Mein Leben mit Entscheidungshemmung” liest.

Neugierig geworden? Dann hoffen wir, Euch bei der einen oder anderen Lesung willkommen zu heißen!

 

Der Eintritt ist frei!